Sie befinden sich hier: Home > Aktuelles > Meldungen

Im Fokus

MEDI-Mitglieder haben spürbar mehr Vorteile

„Anders als andere Ärzteverbände üben wir uns nicht in politischen Ränkespielchen im Dunstkreis der Körperschaften“, betont der MEDI-Vorsitzende Dr. Werner Baumgärtner in der neuen MEDI TIMES. Und erklärt an über 20 Beispielen, welchen direkten Nutzen MEDI-Mitglieder von ihrem Verbund haben.

 

Zur aktuellen Ausgabe.

Pressemitteilung vom 08.12.2015  

Gesundheitsminister Gröhe bestätigt Qualität und Patientennutzen der Selektivverträge

Dass der Hausarztvertrag und die Facharztverträge von AOK, Hausärzteverband und MEDI in Baden-Württemberg zu einer besseren Betreuung der Patienten führen, haben bereits zwei wissenschaftliche Studien der Universitäten Frankfurt/Main und Heidelberg eindeutig belegt. Nun kommt die Bestätigung des Bundesgesundheitsministers, Hermann Gröhe, hinzu. weiter

Kategorie: Home, Ärzte, Presse, MEDI Baden-Württemberg

Abstand
Pressemitteilung vom 24.11.2015  

VERAHmobil-Service startet mit erweitertem Angebot durch

Wegen der großen Nachfrage verlängern die Vertragspartner vorzeitig das innovative Mobilitätskonzept VERAHmobil um drei weitere Jahre. Außerdem wird ab sofort die Auswahl auch um elektro- oder erdgasangetriebene Fahrzeuge erweitert. Derzeit sind in Baden-Württemberg bereits 440 VERAHmobile im Rahmen des AOK-Hausarztvertrags im Einsatz.weiter

Kategorie: Presse, Home, MEDI Baden-Württemberg, Ärzte

Abstand
Pressemitteilung vom 19.11.2015  

MEDI Baden-Württemberg richtet sich für die KV-Wahl 2016

MEDI Baden-Württemberg hat die bevorstehende KV-Wahl bereits fest im Blick. „Das ist im kommenden Jahr unser wichtigstes Thema“, erklärte der Vorstandsvorsitzende Dr. Werner Baumgärtner bei der Delegiertenversammlung vor 37 Teilnehmern. Im Südwesten wird MEDI eine eigene Wahlliste mit rund 100 Kandidaten aufstellen.weiter

Kategorie: Presse, Home, Ärzte, MEDI Baden-Württemberg

Abstand
Nachricht vom 10.11.2015  

„Das Krankenhausstrukturgesetz geht zulasten unserer Praxen“

In einem bundesweiten Rundschreiben wenden sich Dr. Werner Baumgärtner, Vorstandsvorsitzender von MEDI GENO Deutschland, und Dr. Klaus Reinhardt, Chef des Hartmannbundes, gemeinsam an ihre Mitglieder. Grund dafür ist das bevorstehende Krankenhausstrukturgesetz, das Baumgärtner und Reinhardt „in großer Sorge um die freiberufliche ambulante Versorgung“ versetzt. „Das Gesetz wird von uns niedergelassenen Ärzten finanziert und ermöglicht einen ungebremsten Zugang in den Notdienst der Krankenhäuser“, heißt es in dem Schreiben. Baumgärtner und Reinhardt fordern von der Politik, diese Umverteilung aus dem ambulanten Bereich sofort zu beenden. „Die politisch Verantwortlichen sollten sich nicht zu sicher sein, dass die Ärzteschaft auf Dauer alles widerspruchslos hinnehmen wird“, geben beide Verbandschefs zu bedenken.weiter

Kategorie: Home, Presse, Ärzte, MEDI Baden-Württemberg

Abstand
Pressemitteilung vom 05.11.2015  

MEDI-Institut ruft Akademie für MFAs ins Leben

Das Institut für Fortbildung und Versorgungsforschung der MEDI Verbünde (IFFM) bietet künftig auch fachübergreifende Fortbildungen für Medizinische Fachangestellte (MFAs) an. Dazu hat das IFFM eine eigene MFA-Akademie ins Leben gerufen, die mit dem Verband medizinischer Fachberufe zusammenarbeitet. weiter

Kategorie: Presse, MEDI Baden-Württemberg, Home, Ärzte

Abstand
Pressemitteilung vom 19.10.2015  

Osteoporose-Patienten in Baden-Württemberg - gut beraten im Orthopädievertrag

Der Orthopädievertrag im Rahmen des Facharztprogramms nach § 73c SGB V von AOK Baden-Württemberg, Bosch BKK und MEDI Baden-Württemberg bietet für Patientinnen und Patienten mit Osteoporose eine Reihe von Vorteilen. Der Fokus des Vertrages liegt neben den notwendigen Untersuchungen auf der „sprechenden Medizin“. Dadurch haben teilnehmende Ärzte deutlich mehr Zeit für eine ausführliche Beratung und ganzheitliche Betreuung ihrer Patienten. Auch die wichtige Knochendichtemessung, sofern medizinisch indiziert, übernehmen die beiden Krankenkassen. Der Vertrag kommt bei den Ärzten sehr gut an: Mittlerweile zählt der 2014 gestartete Vertrag 535 teilnehmende Orthopäden, Unfallchirurgen und Chirurgen. weiter

Kategorie: Ärzte, MEDI Baden-Württemberg, Home, Presse

Abstand
Pressemitteilung vom 13.10.2015  

DGN und MEDI GENO Deutschland vereinbaren KV-SafeNet-Sonderkonditionen

Ärzte und Psychotherapeuten, die MEDI GENO Deutschland angehören, erhalten beim Deutschen Gesundheitsnetz (DGN) ab sofort einen KV-SafeNet-Anschluss zu besonderen Konditionen. Der zertifizierte Provider hat mit der deutschlandweiten Interessenvertretung für rund 17.000 freiberuflich tätige Ärzte und Psychotherapeuten eine Vertriebskooperation für KV-SafeNet vereinbart.weiter

Kategorie: MEDI Baden-Württemberg, Ärzte, Home, Presse

Abstand
Pressemitteilung vom 09.10.2015  

Über 100 Ärzte und 3.300 Versicherte nehmen am Vernetzungsprojekt in Heilbronn teil

Im April fiel der Startschuss, heute ist in 90 von 107 teilnehmenden Praxen der MEDI GbR Heilbronn die Vernetzungssoftware installiert. Darüber hinaus haben 3.334 Versicherte der AOK Baden-Württemberg und der Audi BKK ihre Teilnahmeerklärung für eine Behandlung im Rahmen der Vernetzung abgegeben. Die elektronische Übermittlung der Behandlungsdaten läuft somit auch. Zudem arbeiten die vernetzten Praxen inzwischen mit einem neuen Medikationsplan. weiter

Kategorie: Home, Ärzte, Presse, MEDI Baden-Württemberg

Abstand
Nachricht vom 01.10.2015  

Baumgärtner im MEDI Times-Interview: "Im Südwesten haben wir die besten Bedingungen für freiberufliche MVZs“

Immer mehr Praxisinhaber möchten altersbedingt ihren Arztkittel an den Nagel hängen und suchen einen Nachfolger. Doch viele junge Ärztinnen und Ärzte scheuen das Risiko der Selbstständigkeit. Deswegen hat MEDI Baden-Württemberg das Projekt „Arztpraxen 2020“ angestoßen. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Werner Baumgärtner erklärt, wie beide Seiten von dem Konzept profitieren und warum Baden-Württemberg dafür die besten Voraussetzungen bietet.weiter

Kategorie: Home, Ärzte, Presse, MEDI Baden-Württemberg

Abstand
Pressemitteilung vom 23.09.2015  

Neues Wundseminar kommt bei Ärzten gut an

Die MEDIVERBUND AG bietet ab jetzt eine eigene produktneutrale Fortbildung für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte in der modernen Wundversorgung an. Dazu hat sie gemeinsam mit der Wundmitte GmbH ein Curriculum mit 48 Unterrichtseinheiten in sechs Tagen entwickelt. Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmer das Zertifikat „Ärztlicher Wundtherapeut“.weiter

Kategorie: Presse, Home, Ärzte, MEDI Baden-Württemberg

Abstand



Anmeldung
 

Banner

MEDI GENO Deutschland

Auswahl
Karte Wählen Sie

15 Jahre MEDI



nach oben