Sie befinden sich hier: Home > Aktuelles > Meldungen


Pressemitteilung  vom 06.02.2017


GENEVA tritt MEDI GENO Deutschland bei


Das Ärztenetz GENEVA (Gemeinschaft Neunkircher Vertragsärzte e.G.) hat sich MEDI GENO Deutschland angeschlossen. GENEVA vertritt 67 niedergelassene Mediziner. „Es war keine große Frage, MEDI GENO beizutreten, da unser Netz über 16 Jahre mit fast identischen Zielen existiert“, erklärt Dr. Alexander Emrich, Vorstandsmitglied von GENEVA und Allgemeinarzt in Spiesen-Elversberg.


Emrich hofft bei MEDI GENO Deutschland insbesondere auf bundesweite Facharztverträge, wie sie MEDI Baden-Württemberg seit sieben Jahren umsetzt. „Abgesehen von unserer Teilnahme am Ärztenetz Prosper der Bundesknappschaft konnten wir noch keine Verträge mit Krankenkassen abschließen“, bedauert er. Gespräche, in die auch Ärztenetze aus Rheinland-Pfalz eingebunden waren, seien ergebnislos verlaufen. „Unsere Praxen werden die ambulante Versorgung nur dann längerfristig aufrechterhalten können, wenn wir ausbaufähige Hausarztverträge mit gekoppelten Facharztverträgen haben“, ist der Allgemeinmediziner überzeugt.


Aktuell möchte GENEVA Verhandlungen zum Herzinsuffizienzprogramm der AOK und einiger Betriebskrankenkassen sowie zum Modellprojekt Heimversorgung aufnehmen. Beide Versorgungsprogramme sind Add-on-Verträge, an denen MEDI-Ärzte in Rheinland-Pfalz bereits teilnehmen. Außerdem steht ein Verbund-Weiterbildungsvertrag für Allgemeinmediziner mit zwei Krankenhäusern im Kreis Neunkirchen kurz vor dem Abschluss. Darüber hinaus zeigt GENEVA großes Interesse am Projekt „Arztpraxen 2020“ von MEDI Baden-Württemberg, das dortige MEDI-Ärzte dabei unterstützt, freiberufliche MVZs aufzubauen.


Dr. Werner Baumgärtner, Vorstandschef von MEDI GENO Deutschland, begrüßt den Beitritt: „Wir werden GENEVA in allen Fragen unterstützen, denn die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Ärztenetze müssen besser werden. Unsere Netze müssen stärker gefördert werden, damit sie die Qualität und Effektivität der Patientenversorgung im Sinne einer engeren fachübergreifenden Zusammenarbeit verbessern können.“


MEDI GENO Deutschland vertritt bundesweit rund 17.000 niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten.


Anmeldung
 

Banner Auswahl
Karte Wählen Sie
nach oben